Stundenweise Seniorenbetreuung

Slider
Kölner Seniorenbetreuung24
S. Serepinaite
Rotterbergstr. 7
50996 Köln

Telefon: 0221 – 78 94 27 95
Telefax: 0221 – 75 98 62 70

Seniorenbetreuung zu Hause

Stundenweise Seniorenbetreuung – Unterstützung im Alltag

Stundenweise Seniorenbetreuung

Im Alter ist der Mensch in der Regel wieder vermehrt auf die Hilfe anderer angewiesen. Für Angehörige stellt dies oft eine große Belastung dar. Infolgedessen sind die Betroffenen häufig auf fremde Hilfe angewiesen. Neben der Betreuung im Pflegeheim oder einer häuslichen 24-Stunden-Betreuung eignet sich für viele Senioren auch eine stundenweise Seniorenbetreuung. Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über diese Pflegeform.

Stundenweise Seniorenbetreuung – Was ist das?

Bei der stundenweisen Seniorenbetreuung handelt es sich um eine häusliche Pflegehilfe. Im Gegensatz zu der Pflege in speziellen Heimen kann der Betroffene demnach trotz Pflegebedürftigkeit weiterhin in seinen eigenen vier Wänden leben. Anders als bei der 24-Stunde-Pflege handelt es sich hierbei nicht um eine vollständige Rundum-Pflege. Wie der Name bereits verrät, unterstützt das Pflegepersonal die betroffene Person nur zeitweilig. Eine stundenweise Seniorenbetreuung eignet sich besonders für Betroffene einer leichten Pflegebedürftigkeit. Der Schwerpunkt dieser Pflegeform liegt besonders auf der Unterstützung im Alltag. Die dadurch geleistete Gesellschaft und der Aspekt der Unterhaltung spielen hierbei ebenfalls eine sehr große Rolle. Des Weiteren werden Angehörige, ähnlich wie bei der Verhinderungspflege, entlastet.

Für wen eignet sich diese Betreuungsform?

Die Frage nach der besten Betreuungsform lässt sich nicht pauschal beantworten. Das Thema Pflegehilfe ist sehr individuell. Stellen Sie sich als Angehöriger zunächst folgende Frage: Kann die betroffene Person ihren Alltag noch selbstständig bewältigen? Eine stundenweise Seniorenbetreuung eignet sich in erster Linie für Personen mit geringen Pflegeanforderungen. Außerdem stellt diese Pflegeart eine hervorragende Ergänzung zur häufig bereits bestehenden Pflege durch Angehörige dar. Betroffene einer schweren Pflegebedürftigkeit sollten andere Betreuungsformen, beispielsweise eine 24-Stunden-Betreuung, in Erwägung ziehen.

Was beinhaltet die stundenweise Seniorenbetreuung?

Eine stundenweise Seniorenbetreuung lässt sich sehr individuell gestalten. Folgende Punkte sind häufig Teil dieser Betreuungsform:

Unterstützung im Haushalt

Mit dem Alter stellen alltägliche Haushaltsaufgaben zunehmend eine große Herausforderung dar. Die Betreuung unterstützt den Betroffenen unter anderem durch die Hilfe beim Einkaufen, Kochen, Spülen und Waschen.

Körperpflege

Wenn nötig, unterstützt das Pflegepersonal den Betroffenen auch bei der Körperpflege. Hierbei handelt es sich in erster Linie um die Kontrolle der Bewältigung gewohnter Hygiene-Routinen. In manchen Fällen beinhaltet dieser Aspekt zudem die Unterstützung beim Waschen, Ankleiden oder bei der Nahrungsaufnahme.

Begleitung

Die jeweilige Betreuung begleitet die betroffene Person außerdem häufig zu unterschiedlichen Terminen. Hierzu zählen neben Arztterminen und Behördengängen auch sonstige Ausflüge, Veranstaltungen oder Reisen. Die Pflegekraft kann die betroffene Person beispielsweise regelmäßig zu einem Hobby oder bei Spaziergängen begleiten. Oft leistet diese auch Fahrdienste.

Gesellschaft leisten

Viele Senioren wünschen sich regelmäßigen Besuch. Im Alter fällt es vielen schwer das Haus zu verlassen, weshalb der Besuch die letzte Form der sozialen Interaktion darstellt. Vielen fehlt das geforderte Wissen im Bezug auf moderne Technik, um sich digital auszutauschen. Angehörigen ist es jedoch oft nicht möglich, dem Betroffenen rund um die Uhr Gesellschaft zu leisten. Mit dem Alter ist der Mensch in der Regel zunehmend von Einsamkeit betroffen, besonders wenn der Partner bereits verstorben ist. Der regelmäßige Kontakt zur Pflegekraft sorgt für eine weitestgehende Deckung des Gesprächsbedarfs. Häufig wird gemeinsam gelesen, gerätselt oder gebastelt.

Außerdem gibt es häufig noch weitere spezielle Angebote, wie eine Nachtbetreuung oder die Pflege bei körperlichen Einschränkungen. Die verschiedenen Ursachen der Pflegebedürftigkeit erfordern unterschiedliche Betreuungsformen. Für Demenzerkrankte gibt es beispielsweise oft gesonderte Angebote der Betreuung.

Vorteile der stundenweisen Seniorenbetreuung

Für viele Betroffene stellt der Aspekt der häuslichen Pflege einen großen Vorteil dar. Das Leben zuhause wird dem Leben in einem Pflegeheim oft bevorzugt. Ein weiterer Vorteil ist die persönliche Betreuung, welche ganz individuell nach den Wünschen des Betroffenen und der Angehörigen gestaltet werden kann. Als Freizeitbegleiter wirkt die betreuende Person in der Regel aktivierend und kann zudem auch oft emotionale Probleme beheben. Die Entlastung der Angehörigen stellt ebenfalls einen großen Vorteil dar. Letzteres sorgt außerdem häufig für ein besseres Gewissen der pflegebedürftigen Person.

Nachteile der stundenweisen Seniorenbetreuung

Die stundenweise Seniorenbetreuung eignet sich ausschließlich für Betroffene einer leichten Pflegebedürftigkeit. Bei stärkeren Formen reicht diese Art der Betreuung nicht aus. Außerdem handelt es sich bei einer stundenweisen Seniorenbetreuung nicht um eine ambulante Pflege. Die Betreuung übernimmt keine medizinische Versorgung, welche im Alter jedoch oft gefragt ist. Im Gegensatz zu der Betreuung in einem Pflegeheim fehlen der betroffenen Person die Gruppenaktivitäten. Der Kontakt zu nur einer Pflegekraft allein reicht oft nicht aus, um die sozialen Bedürfnisse des Betroffenen zu decken.

Was kostet eine stundenweise Seniorenbetreuung?

Der Preis für eine stundenweise Seniorenbetreuung variiert stark. Ausschlaggebend ist hierbei unter anderem die Pflegegrad-Einstufung. Dabei handelt es sich um eine Einstufung der Pflegebedürftigkeit. Die Zuordnung erfolgt durch einen Gutachter des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen). Ohne eine anerkannte Pflegebedürftigkeit müssen alle Pflegeleistungen privat finanziert werden. Viel wichtiger als die Kosten ist es, dass der Betreuer und der Betreute ein gutes Verhältnis zueinander haben!

Alternative Betreuungsformen

Bei leichten Formen der Pflegebedürftigkeit können Angehörige oder Freunde oft die nötige Unterstützung leisten, wodurch gänzlich auf eine fremde Seniorenbetreuung verzichtet werden kann. Manchmal reicht auch schon eine entsprechende Wohnraumanpassung. Bei schweren Formen der Pflegebedürftigkeit bieten eine 24-Stunden-Seniorenbetreuung, Senioren-WGs oder der Umzug in ein Pflegeheim eine gute Alternative.

Liebevolle Pflegehilfe durch die Kölner Seniorenbetreuung 24

Wir von der Kölner Seniorenbetreuung24 unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer geeigneten Pflegehilfe. Bei Fragen rund um die Themen Seniorenbetreuung, Pflegebedürftigkeit und bei sonstigen Anliegen können Sie sich jederzeit an unser Team wenden. Sowohl Betroffene als auch Angehörige finden bei uns entsprechende Beratung. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Suche nach einer geeigneten Pflegekraft für die 24h-Betreuung. Zu diesem Zweck vermitteln wir Ihnen liebevolle und erfahrene Pflegekräfte aus Osteuropa. Dabei blicken wir bereits auf jahrelange Erfahrung in diesem Berufsfeld zurück.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie sich für die verschiedenen Möglichkeiten der Seniorenbetreuung interessieren. Wir freuen uns schon, von Ihnen zu hören!